Strand Albir  

Palmenschutz Beratung

Costa Blanca/Spanien

 
  
 


 © 2012


 


 
 
Sie suchen einen zuverlässigen Schutz für Ihre Palmen!
doder Käfer
Die Bedrohung durch den roten Palmrüssler (Picudo rojo) ist an der Küste dramatisch gewachsen.

Chemische Methoden mit Imidacloprint haben bisher wenig Erfolg gezeigt. Das wirksamere Tiametoxiam gefährdet nicht nur den roten Palmrüssler sondern auch andere Arten. Auch für den Menschen ist das Gift hochgefährlich und darf nur mit kompletter Schutzkleidung verarbeitet werden.
Die Bekämpfung mit biologischen Mitteln wird häufig mit Nematoden (Fadenwürmern) durchgeführt. Wegen der kurzen Lebensdauer der Nematoden ist eine Behandlung im Wochenzyklus nötig. Das verursacht Kosten , die kein Besitzer bereit ist zu tragen. Eine neue und erfolgreiche biologische Methode ist der Einsatz eines Pilzes der den Käfer und seine Larven befällt. Beauveria bassiana wird bereits seit Jahren im Ökolandbau erfolgreich eingesetzt. weiter

 

 
roter Palmrüssler
 
Toter Picudo rojo, 7 Tage nach der Infektion mit dem Pilz Beauveria bassiana. Der Pilz tritt bereits aus dem Körper des Käfers aus.